Schwarz-Weiß-Fototage: Tag 2 – Iro-Buddah

Bild Nr. 2 bei den Schwarz-Weiß-Fototagen.

Vergangene Woche Donnerstag, auf einem Fototrip mit Till & Franzi begegnete mir in den Straßen von Amsterdam dieser nette Iro-Buddah.

Da sicherlich auch Franzi das ein oder andere tolle Schwarz-Weiß-Foto hat, nominiere ich hiermit Franziska Neuhaus. Du darfst ab heute ggf. auch morgen, fünf Tage lang ein schwarz-weiß Foto vorstellen und jeweils eine weitere Person nominieren.

141011-Schwarzweiß-Fototage-Tag-2-buddha

DIE GLOCKE vom 19.07.2014 – Tiny People Artikel

Vor 3 Wochen hatte ich das große Glück, der Tageszeitung “Die Glocke”, die im Kreis Warendorf , Oelde und Ahlen erscheint ein Interview geben zu dürfen. Daraus ist ein umfangreicher und großartiger Artikel geworden der vergangenen Samstag (19.07.2014) veröffentlich wurde.

Ein großen und herzlichen Dank geht auf diesem Wege nochmal an die Redakteurin Andrea Osthaus, die mich und meine “Tiny People” mit den richtigen Bildern und Worten perfekt in Szene gesetzt hat.

Für alle die neugierig geworden sind, habe ich den Artikel nun als PDF.

Viel Spaß beim lesen! :)

20140719_DIE-GLOCKE_Marcel-Strecker_Tiny-PeopleQuelle: Die Glocke

 

Mit Checkpott durch Hamm

Hallo ihr Lieben, so langsam kommt der Sommer ins Rollen und somit spielt sich auch wieder mehr draußen im freien ab.
In den letzten Wochen hat sich dadurch auch schon einiges an frischem Bildmaterial angesammelt, was ich euch in den nächsten Tagen gern nach und nach präsentieren möchte.

Wie vielleicht einige von euch schon mitbekommen haben, habe ich am Pfingstsonntag mit Denise und Matthias vom Ruhrpott Magazin Checkpott eine Tour durch meine Heimatstadt Hamm gemacht.
Es war ein wunderschöner Tag und der Dreh hat super viel Spaß gemacht. Die dabei entstandenen Videoaufnahmen und Fotos möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Unsere Stationen in Hamm waren: Der Maximilianpark, die Wasserskianlage, der Tierpark, die neue Lippefähre Lupia, der Burgerbus von Brigitte Kalle und zwischendrin haben wir uns auch noch mit dem Opa von meiner Lieblings- Kapelle Petra auf ein Interview im Kurpark getroffen.

Knapp 12 Stunden Programm, was Matthias am Ende in einem knackigen 11 Minuten Video zusammengefasst hat. Super Ding, schaut es euch an!

Checkpott in Hamm

Checkpott in Hamm

 

 

 

 

 

 

Kurze Zeit nachdem das Video online abrufbar war, hat die heimische Presse von unserer Aktion natürlich Wind bekommen und es sich nicht nehmen lassen über unseren Tag rückwirkend zu berichten.

Als erstes meldete sich Radio Lippe Welle Hamm bei mir. Nach einem kurzfristigen Besuch im Studio und der Aufnahme einiger O-Töne klang der gesendete Beitrag zum Drehtag mit Checkpott wie folgt:

Sonntagsspaziergang im Kurpark mit dem Checkpott Team, dem Opa von Kapelle Petra und Hündin Wilma

1 Tag später meldete sich auch der Westfälische Anzeiger bei mir, der nach einem Telefoninterview die folgenden Zeilen zu unserem Feiertagsausflug verfasste:

736789_254851257990637_1596520519_o

Quelle: Westfälischer Anzeiger

 

 

 

 

Besuch der Wasserskianlage in Hamm-Haaren, (Kult-)Beutel Birgit gefällt´s!

Ich habe mich über den großen Zuspruch und die positiven Rückmeldungen sehr gefreut und hoffe, dass das Checkpott Team durch ihren Besuch nun noch einige Fans mehr aus Hamm und Umgebung dazugewinnen konnte.

Abschließend wäre nämlich nochmal zu erwähnen, dass das 6-köpfige Checkpott-Team diese regelmäßigen Videos privat und unentgeltlich in Ihrer Freizeit dreht.
Ich finde dieses Projekt eine super tolle Idee durch die ich persönlich auch viele neue Orte  und Ausflugsziele im Ruhrgebiet kennengelernt habe.

Also, falls ihr euch vor langweiligen Wochenenden schützen wollt: Checkpott liken und regelmäßig die neuen Videos anschauen. :-)

Vielen Dank nochmal an Denise und Matthias, es war ein großartiger Tag mit euch. Ich hoffe das wir uns in naher Zukunft wieder sehen und unser Kontakt weiterhin aufrechterhalten bleibt. Macht weiter so!

Glück auf und….Checkpott? Gefällt mir!!! :-)

Der verspätete Jahresrückblick 2012

Zack, Bumm – 2012 ist rum

Ich wünsche Euch, auch wenn es mittlerweile schon ein paar Tage alt ist, ein frohes neues Jahr 2013. Ich hoffe ihr seid alle gut reingerutscht und habt die ersten Tage des jungen Jahres gut verlebt.

Das Jahr 2012 verging wie im Flug und um das ganze gebührend abzuschließen, habe ich es nun endlich geschafft ein paar passende Instagram-Schnappschüsse herauszusuchen, die mein persönliches Jahr 2012 ein wenig dokumentieren.

Viel Spaß dabei!

1-3: Für analoge und digitale Fototrips ging es u.a. in die Metropolen Berlin (1), Köln (2) & Amsterdam (3)

4-6: The Future is Analogue! Die Lomo-Family wächst kontinuierlich (LC-A+ & Spinner 360), ein Ende ist nicht in Sicht.

7-9: Der BVB verkloppt die Liga und holt zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte das Double. Goldene Sternstunden in Dortmund (7+8) und Berlin (9)

10: Neustart: Seit dem 01.08 habe ich einen neuen Weg eingeschlagen und eine Ausbildung als Mediengestalter Digital & Print begonnen. Eine Entscheidung die ich nicht bereue.

11: Mit meinem grüner Cruiser habe ich auch im Jahr 2012 unzählig viele Kilometer zurückgelegt.

12: Mein “Ticket to Paradise” für die Saison 2012/13

13 – 15: Festivallife 2012: Hurricane (13+14) & Sommerfieber (15).

16 – 18: Egal ob meine “Lieblings-“Kapelle (16+17), Seeed (18),   oder was auch immer. Ohne Live-Musik und Konzerte halte ich es nicht lange aus!

19 – 21: Wer hart arbeitet, darf auch hart feiern. ;)

22 – 24: Ein krönender Jahresabschluss im wunderschönen Marburg, der perfekte Ort für einen Kurzurlaub.

So das war mein kleiner aber feiner Jahresrückblick, abschließend gibt es jetzt noch ein paar persönliche Oscars und dann soll es aber auch gut sein.

Album des Jahres: The Shins – Port of Morrow (Der perfekte Longplayer für lange Autofahrten)

Song des Jahres: Boy – Little Numbers (Play  =  100% gute Laune Garantie)

Konzert / Auftritt des Jahres:  Kakkmaddafakka (Hurricane 2012)

Foto des Jahres: Glück auf, Ruhrgebiet

Kamera des Jahres: Lomo LC-A+ (Seit Januar 2012 ist sie nun in meinem Besitz und seit­dem immer und überall dabei.)

Blog des Jahres: Somelostgirl (Polga = kreativ, verrückt, einzigartig, inspirierend, lustig & bunt)

Wort des Jahres: Doublesieger (Ich denke dazu brauch man nichts mehr sagen. )

Produkt des Jahres: Lotus Speculoos (Vorsicht, Suchtgefahr!)

Vielen Dank für Eure zahlreichen Besuche, Klicks, Likes, Kommentare und persönlichen Rückmeldungen im Jahr 2012, ihr seid mein Motor!

Die große Marzel haut einen raus VERLOSUNG!!!!

Zum krönenden Abschluss des diesjährigen ART*ventskalenders gibt es noch etwas zu gewinnen.

Und so geht´s:
Wer bis morgen Abend (26.12.12 – 23 Uhr) einen Türchen-Link  (von der marzel-strecker.de Facebook Seite)
aus der ART*ventskalender 2012 Serie  liked und ihn auf seiner Facebookseite teilt, hat die Chance einen streng limitierten DIN A4 Kalender mit 13 ausgewählten Bildern der diesjährigen Serie zu gewinnen.

Wenn das kein dickes Ding ist weiß ich auch nicht….

Also Bild liken, teilen und auf die Glückfee hoffen. :-)
Ich freue mich auf Eure Teilnahme!

~01~ *ART*ventskalender 2012

Moin, Moin!

Kaum zu glauben aber wahr, es ist schon wieder Dezember! Das Jahr neigt sich dem Ende zu und die Vorweihnachtszeit beginnt.

Wie auch schon in den letzten beiden Jahren möchte ich euch in den kommenden Tagen die Wartezeit bis zum Weihnachtfest mit meinem *ART*ventskalender verkürzen.

Ich wünsche euch dabei viel Spaß, habt eine schöne Vorweihnachtszeit!

Und los geht´s auch schon mit Türchen  Nr. 1…

Supreme Network

Guten Abend!

Kurze Info an alle die sich für Bloggerei interessieren.

Durch die wunderbare Polga von Somelostgirl (eine meiner täglichen Stammseiten und Blog-Vorbilder) habe ich erfahren, dass auf suprememag.tv ein brandneues Blogger-Netzwerk gestartet wurde. Jeder der Lust hat, kann sich dort kostenlos anmelden und in einem kurzen und knappen Profil sich und seinen Blog vorstellen. Die Seite ist erst seit gestern am Start sieht aber schon sehr schick aus. Nach dem ersten Rundgang, bin ich schon auf die ein oder andere interessante Seite gestoßen. Allerdings muss man dazu sagen, dass der Anteil an männlichen Blog-Networkern noch ziemlich gering ist…also liebe Herren, ran ans Hackbrett und rein ins Netzwerk. Mich findet ihr dort übrigens auch. ;-)

Falls Ihr also eure Blog-Reichweite vergrößern wollt oder Lust auf unglaublich interessante Seite habt, seid ihr beim Supreme Network genau richtig.

Sollten sich schon neugierige Leute aus dem Netzwerk auf meine Seite verirrt haben, heißt ich euch hiermit herzlich Willkommen und viel Spaß beim stöbern!
Psssst….über Kommentare freue ich mich übrigens immer sehr. :-)

Das war´s auch schon.

Bis die Tage!

(Und bevor noch wer anfängt zu meckern….ja ich weiß, ich bin euch noch Fotos schuldig, ich werde mich bemühen diese schnellstmöglich nachzureichen)

Der Pott ist…GOLDGELB!

Tach, liebes Internetvolk!

Das Ruhrgebiet ist mein Zuhause und weil ich es so sehr mag, bekommt es nun eine eigene Fotoserie.

Unter der Kategorie: “Der Pott ist….” gibt es in Zukunft  ein buntes Pot­(t)pour­ri an Ruhrgebietsimpressionen, die teilweise auch neue Blickwinkel eröffnen.

Ich hoffe Ihr begleitet mich auf meiner Reise durch die Nachbarschaft und habt viel Spaß und Freude mit den kommenden Eindrücken.


 

Vor 2 Wochen habe ich mit Simon eine kleine “Haldentour” durch den Pott gemacht.

Auf unserer Route besuchten wir 3 wunderbare Orte.

In den folgenden Wochen möchte ich euch ein paar Eindrücke von dieser Tour zeigen.

Glück auf und ran an die Buletten!

 

Halde Hoheward

“Wenn über Duisburg die Sonne untergeht
und sich das Abendrot auf vermooste Gleise legt
dann wird das Ruhrgebiet zum schönsten Ort der Welt
auch wenn es sonst vielleicht nicht jedem sofort gefällt.”

Das Spardosen-Terzett – Glück auf, Ruhrgebiet

 

« Older Entries