11. Januar 2015 marzelstrecker

checkpott.thema: Orte des Wandels im Ruhrgebiet.

600.000 Menschen waren zu Hochzeiten im Ruhrbergbau beschäftigt. Ende der 50er Jahre sank die Nachfrage für Ruhrkohle, was das gesamte Ruhrgebiet in die Krise stürzte. Und auch anderen Industriebereichen, wie zum Beispiel der Stahlindustrie ging es immer schlechter. Aber der Ruhrpottler meckert nicht, der macht einfach – und so entstanden an vielen ehemaligen Industrieorten nach und nach neue Dinge. Zusammen mit Anne und Matthias habe ich mich auf den Weg gemacht, um mehr über diese Orte zu erfahren. Unter anderem besuchen wir den Landschaftspark Duisburg-Nord, das Thyssen-Krupp-Quartier in Essen, den Westpark und die Jahrhunderthalle in Bochum sowie die Zeche Zollern in Dortmund. Neben den Dreharbeiten konnte ich einige Eindrücke dieser Orte einfangen, die ich Euch nicht vorenthalten möchte.

DSC_8244-15bDSC_8259-16DSC_8294-18DSC_8070-1DSC_8048-9DSC_8033-7DSC_8190-11DSC_8101-5DSC_8102-6

Ein Film von Anne Weiser, Matthias Schwarzer und mir.

, , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.